Menü

 

 

 

Zusätzliche Bildungsabschlüsse

Während der Ausbildung werden Sie an der Steinbeisschule entweder in Vollzeit oder in Zusammenarbeit mit einem Ausbildungsbetrieb in Teilzeit unterrichtet. Dadurch könnnen Sie am Ende der der Ausbildung neben dem Beruf auch zusätzliche Bildungsabschlüsse erreichen.

mittlere Reife Fachhochschulreife

Mittlere Reife an der Steinbeis-Schule erwerben

1. Möglichkeit: Nach Besuch der 2-jährigen Berufsfachschule im Bereich Kfz-Mechatronik oder Elektrotechnik.
2.
Möglichkeit: Nach erfolgreichem 1. Jahr an einer der Fachschulen für Technik (Technikerschulen)
3.
Möglichkeit: Mittlere Reife durch Ausbildung (9+3 Modelle)

Es gibt zwei Regelungen, prüfen Sie zuerst die Regelung für Baden-Württemberg. Wenn Ihre Voraussetzungen dafür nicht ausreichen, kommt eventuell die bundesweite Regelung für Sie in Frage. In beiden Fällen müssen Sie zur Anerkennung einen Antrag an der zuletzt besuchten Berufsschule stellen.

Modell "9+3" für Baden-Württemberg:

Wenn eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 aus den folgenden Zeugnissen vorliegt:

  • Hauptschulabschlusszeugnis
  • Berufsschulabschlusszeugnis
  • über die Abschlussprüfung (in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungszeit von mindestens 3 Jahren, Notendurchschnitt aus theoretischen und fachpraktischen Fächern)

Dann wird ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand auf Antrag von der zuletzt besuchten Berufsschule bestätigt.

 

9+3 Modell Bundesweit:

Für Hauptschüler schließt das Abschlusszeugnis der Berufsschule einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand ein, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Hauptschulabschluss
  • Berufsschulabschluss (erfolgreich) und Abschlusszeugnis mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 (ohne Sport und Religionslehre)
  • Abschluss einer Berufsausbildung (erfolgreich) in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren
  • Fremdsprachenkenntnisse (hinreichend): Mindestens 5-jähriger Fremdsprachenunterricht in aufeinanderfolgenden Klassenstufen mit mindestens Note "ausreichend" bzw. einer Prüfung mit mindestens Note "ausreichend"

Dann wird ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand auf Antrag von der zuletzt besuchten Berufsschule bestätigt.

 

Wichtige Hinweise:
Diese Regelungen sind nicht in allen Fällen der mittleren Reife gleichgestellt. Sie berechtigen nicht zum Besuch eines beruflichen Gymnasiums und für den Besuch der Oberstufe der Berufsoberschulen muss eine Prüfung abgelegt werden.

Fachhochschulreife

Wie kann die "Fachhochschulreife" erworben werden?

  1. Möglichkeit: Begleitend zur Berufsausbildung

    Diese Möglichkeit ist für gute Realschüler geeignet, die an der Steinbeis-Schule die Berufsschule besuchen.
    Sie bekommen eine Anmeldeinformation für den Zusatzunterricht über Ihren Klassenlehrer.
    Zu den Infos.

  2. Möglichkeit: Beim erfolgreichen Besuch einer der Fachschulen für Technik (Technikerschulen) erwerben Sie gleichzeitig die Fachhochschulreife.

  3. Möglichkeit: Nach erfolgreichem Besuch des Zusatzunterrichtes im 2-jährigen Berufskolleg (2BKI)

  4. Möglichkeit: Nach erfolgreichem Besuch des Zusatzunterrichtes im 1-jährigen Berufskolleg – Technik – Aufbaustufe (1BK2T)