Menü

 

 

 

Technisches Gymnasium

Profile: Mechatronik oder Technik und Management

Das Technische Gymnasium führt im Anschluss an einen mittleren Bildungsabschluss zum vollwertigen Abitur.

In unserem Profilfach Mechatronik werden vertiefte Kenntnisse in Metall-, Elektro-, Steuerungs- und Informationstechnik vermittelt. Das Profilfach Technik und Management kombiniert Grundlagen moderner Technik (Maschinenbau) mit betriebswirtschaftlichen Kenntnisse.

Neben den üblichen weiteren Unterrichtsfächern gibt es Wahlangebote in Philosophie, Literatur und Theater, Kommunikations- und Medientechnik, sowie Gestaltungs- und Medientechnik.

Den Ausgleich zu unseren Schulfächern bieten Arbeitsgemeinschaften wie z.B. Astronomie, Tauchen und Schach, die jahrgangsübergreifend angeboten werden. Nach Möglichkeit wird in Kooperation mit dem Flugsportverein Reutlingen auch eine Segelflug-AG angeboten, in der man das theoretische Rüstzeug vermittelt bekommt und erste Flugerlebnisse in dieser "himmlischen" Sportart genießen darf.

Leitung:
Frau K. Naumann

Vertretung
Herr D. Kugler, 07121-485-114

Sekretariat:
Frau B. Wurst, 07121-485-111

Unterlagen TG

Unterlagen zum Herunterladen

  • Kurs- und Abiturabrechnung (Excel-Berechnungsprogramm)
  • Präsentationsprüfung (Hinweise und Formblätter)
  • Verrechnung der Zeugnisnoten
  • GFS-Formblätter und Regelungen

Unterlagen

Informationen

weitere Informationen über das TG

  • Überblick über Aufnahmebedingungen, Ablauf, Anforderungen ...
  • Anmelden
  • Flyer
  • Powerpoint Präsentationen der Profilfächer

Informationen

Projekte

Die Schüler des TG haben verschiedene Projekte durchgeführt

  • Segelflug AG
  • Energieprojekt WELL
  • Projekt neues Lernen
  • verschiedene Kleinprojekte

Projekte

Unterlagen für das TG

Oberstufen Abrechnung

Bei der Berechnung der Abiturnote werden neben der Abiturprüfung die in den Kursstufen erbrachten Leistungen nach bestimmten Kriterien berücksichtigt. Diese Kriterien können dem Abiturleitfaden und dem schulspezifischen Auszug entnommen werden, welche in der Eingangsklasse ausgegeben wurden. Dort ist auch eine Tabelle zu finden, in der die Zehntelnote in Abhängigkeit der erreichten Punktezahl entnommen werden kann.

Zur Berechnung der Punktezahl können Sie hier eine Excel-Datei herunter laden

Informationen über die 20 Punkte - Grenze

Notenschlüssel der Oberstufe

gilt bis 2020

pdf-Datei

Notenschlüssel der Oberstufe

ab 2021

pdf-Datei

Präsentationsprüfung:

Inforamtionen über das technische Gymnasium

ALLGEMEINES

Das Technische Gymnasium (TG) ist ein dreijähriges Gymnasium in Aufbauform, das mit der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) endet. Es will insbesondere naturwissenschaftlich-technisch interessierten und entsprechend begabten jungen Menschen neben der Hochschulreife Einblicke in viele Bereiche heutiger moderner Technik vermitteln.

Am TG-Reutlingen werden die Profile Mechatronik mit den Bereichen Elektro- und Metalltechnik, sowie Technik und Management angeboten. Daneben gibt es viele Ergänzungen im Bereich der Informations-, Medien- und Computertechnik.

Durch Laborübungen im Profilfach sowie in Physik und Chemie sollen das Verständnis für die Technik und ihre Verzahnung mit den Naturwissenschaften vermittelt werden.

Im Rahmen der schulischen Möglichkeiten wird außerdem Unterricht in Philosophie, Literatur und Theater, Mathe+ und Sondergebiete der Technik angeboten. Arbeitsgemeinschaften wie z.B. Segelflug, Tauchen, Astronomie und Schach runden unser Angebot ab.

UNTERRICHTSANGEBOT / AUFGABENFELDER

  • Sprachlicher Bereich: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Literatur und Theater
  • Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich: Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Wirtschaftslehre mit Management, Religion, Ethik, Philosophie
  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich : Mathematik, Physik mit Übungen, Chemie mit Übungen, Mechatronik (Elektrotechnik/Metalltechnik), Angewandte Technik, Computertechnik, Gestaltungs- und Medientechnik
  • Zusätzlich Sport

GLIEDERUNG

Die Eingangsklasse dient der Einführung in die gymnasiale Oberstufe und soll die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, sich in den Jahrgangsstufen 1 und 2 der Kursstufe bei den Fachwahlen richtig zu entscheiden. Der Theorieunterricht wird ergänzt durch den Erwerb praktischer Grundfertigkeiten in Elektro- und Metalltechnik.

Die Jahrgangsstufen 1 und 2 sind in 4 Kurshalbjahre gegliedert. Die einzelnen Fächer werden dabei in Kursen unterrichtet und die Ergebnisse in Kurszeugnissen dokumentiert. Das Profilfach hat darin eine besondere Stellung, die durch die zweifache Kurswertung und die Pflichtprüfung deutlich wird.

Gegen Ende der Jahrgangsstufe 2 findet die Abiturprüfung statt. Beim Bestehen erhält man das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife.

 

Anmeldefrist: spätester Termin 1. März vor Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn: Jeweils im September nach den Sommerferien.