Menü

   

Fahrradstation im Fahrradkeller

  • von

Fahrradstation

Fahrradstation mit ihren Werkzeugen und der Luftpumpe

Im Jahr 2020 hatte sich die Reutlinger Steinbeisschule (Gewerbliche Schule I) sehr erfolgreich am STADTRADELN beteiligt. Reutlingen belegte bei den Städten mit über 100.000 Einwohnern im Jahr 2020 einen 1.Platz. Der bundesweite Wettbewerb verknüpft die Idee persönlichen Fitnesszuwachses mit der Verminderung von Kohlendioxidemissionen. Dies geschieht durch eine einzige, simple Massnahme: Wer teilnimmt, radelt zur Arbeit und zurück, anstatt die Strecke mit dem eigenen PKW oder ÖPNV zurückzulegen und notiert die zurückgelegte Wegstrecke.

Die 27 Teammitglieder der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule radelten mit 8.292 Kilometern, also 307 Personenkilometern, auf einen 1.Platz. Als Belohnung war in diesem ersten von Corona geprägten Sommer der Besuch eines Eiswagens auf dem Schulgelände vorgesehen. Durch die Entwicklung in der Pandemie kam es jedoch nicht zu dieser eigentlich sehr schönen Aktion.

Ersatzweise- und sicher insgesamt nachhaltiger als jedes noch so leckere Eis – wurde für das Preisgeld eine Fahrradstation für den Fahrradkeller angeschafft, die jetzt, im Herbst 2021, offiziell in Betrieb genommen wurde.

Für die SchülerInnen und das Lehrerkollegium der Steinbeisschule ist die Fahrradstation mit ihren Werkzeugen und der Luftpumpe ein großer Gewinn, da trotz schlechterer Witterung und kürzer werdender Tage immer noch viele Enthusiasten täglich mit dem Fahrrad zur Schule fahren. (Das Foto zeigt Herrn Riethmüller (Task Force Radverkehr Reutlingen, ganz links) und einige Teilnehmende des Stadtradel-Teams der FVS bei der Einweihung).

Zurück